Saarbrücken: Verkehrsunfall zwischen zwei Streifenwagen – Fünf Beamte leicht verletzt

/, Polizeireport, Polizeiinspektion Burbach/Saarbrücken: Verkehrsunfall zwischen zwei Streifenwagen – Fünf Beamte leicht verletzt

Saarbrücken: Verkehrsunfall zwischen zwei Streifenwagen – Fünf Beamte leicht verletzt

Saarbrücken.  Am 12.07.2017, um 00:41 Uhr,  kam es im Kreuzungsbereich Dudweiler Straße/Richard-Wagner-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Funkstreifenwagen der Saarländischen Vollzugspolizei mit fünf leicht verletzten Polizeibeamten (20 bis 39 Jahre alt). Beide Streifenwagen, stationiert bei der Polizeiinspektion Saarbrücken –  St. Johann, befanden sich, unter der Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten, auf der Anfahrt zu einem Unterstützungseinsatz. Die Streifenwagen befuhren zum einen die Dudweiler Straße in Fahrtrichtung BAB A 620 und zum anderen die Richard-Wagner-Straße aus Richtung Martin-Luther-Straße kommend.

Im Kreuzungsbereich der Dudweiler Straße/Richard-Wagner Straße kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Es entstand erheblicher Sachschaden in einer Höhe von ca. 45.000€ an beiden Fahrzeugen. Alle fünf Fahrzeuginsassen  wurden leicht verletzt. Zwei Beamte wurden im Krankenhaus behandelt. Ein stationärer Aufenthalt war nicht erforderlich.

 

 

Foto: Symbolbild Fotolia

 

 

CvD: Sven Herzog Saarbrücken Trier

2017-07-12T12:06:36+00:0012.07.2017 12:06|Pressemitteilung, Polizeireport, Polizeiinspektion Burbach|