Chlorung des Trinkwassers in Friedrichsthal, Quierschied, Heusweiler und Illingen

/, Friedrichsthal, Heusweiler, Quierschied, Pressemitteilung/Chlorung des Trinkwassers in Friedrichsthal, Quierschied, Heusweiler und Illingen

Chlorung des Trinkwassers in Friedrichsthal, Quierschied, Heusweiler und Illingen

Bei Routineuntersuchungen im Wasserwerk Spiesermühltal der energis GmbH ist eine mikrobiologische Verunreinigung festgestellt worden. Die Ursache ist identifiziert und wird derzeit beseitigt.

Um das Risiko einer Verunreinigung des nachgeschalteten Versorgungsnetzes zu vermeiden, wird eine Chlorung des Trinkwassers durchgeführt. Die Konzentration der Chlorung liegt unterhalb des von der Trinkwasserverordnung vorgegebenen Schwellenwertes. Das abgegebene Trinkwasser ist gesundheitlich unbedenklich und kann uneingeschränkt genutzt werden.

Von der Chlorung betroffen sind die Stadt Friedrichsthal, die Heusweiler Ortsteile Holz und Lummerschied (Hochstraße), die Ortsteile Uchtelfangen (Zeppelinstraße und Eseiters) und Steinertshaus sowie die Gemeinde Quierschied, mit Ausnahme des Ortsteils Fischbach.

 

 

 

Foto: Symbolbild Fotolia

CvD: Sven Herzog Saarbrücken Trier

2018-06-14T09:18:27+00:0014.06.2018 09:18|Saarland, Friedrichsthal, Heusweiler, Quierschied, Pressemitteilung|