35-jähriger Mann vor Diskothek in Saarbrücken schwer verletzt

/, Saarbrücken, Polizeiinspektion Saarbrücken, Polizeireport/35-jähriger Mann vor Diskothek in Saarbrücken schwer verletzt

35-jähriger Mann vor Diskothek in Saarbrücken schwer verletzt

Saarbrücken. Am vergangenen Samstag, 16.06.2018, wurde in den frühen Morgenstunden (kurz vor 06:00 Uhr) ein Mann nach vorangegangener verbaler Provokation von einer ca. 7-köpfigen Personengruppe massiv körperlich angegangen. Die Tat ereignete sich vor der Diskothek SOHO in der Saarbrücker Kaiserstraße. Der 35-Jährige musste mit schwersten Kopfverletzungen in einem Saarbrücker Krankenhaus notoperiert werden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Beamten des Dezernats für Straftaten gegen das Leben des Landespolizeipräsidiums davon aus, dass der aus Tunesien stammende Mann aus bislang unbekannten Gründen mit der Personengruppe in verbale Streitigkeiten geriet.

Im weiteren Verlauf griff eine Person aus der Gruppe den Saarbrücker unvermittelt an und schlug ihn nieder. Ein weiterer ebenfalls bislang unbekannter Täter trat hiernach dem bereits bewusstlos am Boden liegenden Mann gegen den Kopf. Die Gruppe floh im Anschluss in Richtung Johanniskirche.

Zeugen die sachdienliche Hinweise zum Tatablauf oder den beteiligten Personen geben können, werden gebeten sich an den Kriminaldauerdienst (0681/962-2133) oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Die Ermittlungen dauern an.

 

 

 

Foto: Symbolbild Fotolia

CvD: Sven Herzog Saarbrücken Trier