Verkehrsunfall zwischen Saarbahn und Fußgänger (lebensgefährlich verletzt)

////Verkehrsunfall zwischen Saarbahn und Fußgänger (lebensgefährlich verletzt)

Verkehrsunfall zwischen Saarbahn und Fußgänger (lebensgefährlich verletzt)

Saarbrücken. Am gestrigen Nachmittag kam es um 15:26 Uhr in der Saarbrücker Innenstadt (Kaiserstraße) zur Kollision zwischen einem Saarbahnzug (Fahrerin 56 Jahre alt) und einem 57-jährigen Fußgänger aus Saarbrücken. Der Mann überquerte dabei nach Zeugenangaben zwei rote Fußgängerampeln und prallte in der Folge mit der heranfahrenden S-Bahn zusammen. Er wurde auf den Gehweg geschleudert und blieb dort lebensgefährlich verletzt liegen. Im Anschluss wurde er in ein Saarbrücker Krankenhaus verbracht. Am Saarbahnzug entstand in seiner Höhe bislang nicht genau bezifferbarer Sachschaden, Fahrgäste wurde durch das Bremsmanöver nicht verletzt. Wegen des Unfalls waren der Straßen-, Fußgänger- und Bahnverkehr in der Kaiserstraße für ca. 60 Minuten beeinträchtigt. Ermittlungen hinsichtlich der genauen Unfallursache werden derzeit bei der PI Saarbrücken-St. Johann geführt. Zeugen des Unfalls mögen sich bitte tel. bei der vorgenannten Dienststelle unter Tel. 0681-9321-233 melden.

2018-08-21T11:46:08+00:0021.08.2018 11:46|Saarbrücken|